top of page
Magazin: Blog2

Exotische Früchte aus dem Südburgenland


Bild: pixabay

Wenn man die -zugegebenermaßen- manchmal etwas dickliche Haut durchdrungen hat, ist es wie eine Explosion im Mund. Ein Gewitter an tropisch anmutenden Aromen von Him- Erd- Heidel- Brom- und Preiselbeeren, Schleh- und Sanddorn plus bisher unbekannter Fruchtnoten ergibt zusammen, je nach Sorte, eine saftig-exotische Melange.


Concorde, Noah, Isabella, Elvira, Clinton und Delaware sind die fantasievollen Bezeichnungen der Sorten, durch die es sich durchzukosten gilt. Was normalerweise zusammen im Uhudler landet, ergibt auch Tafeltrauben der Sonderklasse.

An die heiße Ware zu kommen, ist allerdings nicht ganz einfach, die Trauben der südburgenländischen Direktträger sind nicht so einfach zu erhältlich. Einerseits sind die Trauben oft klein, andererseits sind diese oft nur beschränkt transport- u. lagerfähig. Wer nicht den Ehrgeiz hat, eine oder alle sechs Sorten zu kultivieren (was sich zur Obsession entwickeln kann!!!), ist auf persönliche Kontakte zu Produzenten angewiesen.

Schnorren Sie, kaufen Sie, betteln Sie, bieten Sie dem Weinbauern zur Lesezeit Ihre Arbeitskraft an: Es lohn den Aufwand.


Die als "Fox-Ton" bekannte Geschmacksnote, die bei Uhudler wie bei Tafeltrauben für den speziellen Kick sorgt, stammt von Einkreuzungen amerikanischer Rebsorten und verdankt seine Existenz der Widerstandsfähigkeit dieser Hybridsorten gegen Rebläuse. Die Läuse schätzen den Foxton ebenso wenig, wie Weinkenner. Bei letzteren wird der Uhudler aber langsam salonfähig.


Die einzelnen Rebsorten:


Rot, starker, Erdbeer dominierter Fox-Ton.


Weiß, dünnschalige, durchscheinende Beerenhaut. Etwas mehr Säure.


Rot, äußerst würziger Geschmack mit deutlichem Fox-Ton. Wird in der Lombardei als "Fragolino" für die Tafel kultiviert.


Weiß, große Trauben und Beeren mit gutem Duft. Leider etwas dickschalig


Hellrot, wird in den USA zu eher zweifelhaften Produkten vinifiziert, ergibt aber eine hervorragende Tafeltraube mit exotischen Geschmacksnuancen.


Dunkelblau, in Italien und im Südburgenland auch als "Ripatella" bekannt. Wird wegen des besonders ausgeprägte Beerentons in den USA industriell zu Traubengelee verarbeitet.



Bis zur Lesezeit können Sie sich mit Spezialitäten wie Uhudler-Fruchtaufstrich, Uhudler-Chili-Gelee und Uhudler-Likör auf die frische Ware vorbereiten.

All dies und zusätzlich Rebstöcke und Stecklinge versendet der Uhudler Shop der Familie Holler in Eltrendorf.




39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vorsicht Biber!

Zickentaler Moor

Comments


bottom of page